Microsoft DotNET Chart

Vor kurzem  musste ich ein kleines Programm schreiben dein ein paar 10k Datensätze visualisieren sollte. Da mir nur das Microsoft Chart zur Verfügung stand habe ich das halt benutzt.

Leider hat das Programm die CPU Ressourcen ziemlich stark aufgebraucht. Wo lag mein Fehler? Nun eine kleine Recherche brachte mich auf dem richtigen Weg.

  • Fehler eins. Ich hatte als Typ Linie ausgewählt.
  • Fehler zwei. Das Antialiasing war eingeschaltet.

Ich hab dann als Typ FastLine ausgewählt und das Antialiasing in der Grafik abgeschaltet. Und siehe da, das Programm hat nur noch marginale CPU Ressourcen gebraucht um die Tausende Datensätze anzuzeigen.

-Crux