Streaming von der Couch

Ja, was soll man als Konsolenbesitzer sagen. Streaming kann man von Sofa eigentlich nur mittels der App von Twitch direkt auf der xBox1x. Das führt natürlich zur einer weiteren Belastung des Systems das eh schon nicht besonders kräftig ausgelegt ist. Selbiges betrifft die PS4Pro genauso gut.

Daher war ich auf der Suche, mit möglichst einfachen Mitteln zu streamen. Erst dachte ich da an den Pi3 – der hat aber auch nicht wirklich Power und das Booten von SD Karte ist nicht der Bringer. Mir sind schon ein paar SD Karten abgeraucht.

Also dachte ich an NDI Hardware. Was aber da so angeboten wurde war ziemlich High Price – bei mir sollte der Price aber Right sein. 💶

Da bin ich dann über das TBS-2603 SE gestolpert. Die China Hardware, die in Deutschland von TBS Technology vertrieben wird, ist ein HDMI Encoder der die üblichen RTMP RTSP etc Protokolle beherrscht. Dabei läuft ein NGINX Server auf dem Gerät. So was hatte ich auch mit dem Pi3 vor. Das TBS Gerät beherrscht aber auch das NDI Protokoll und mit den NDI Tolls kann der Encoder direkt in OBS eingebunden werden.👌

Aber das Gerät kann auch direkt streamen und beherrscht sogar das Multistreaming. Allerdings kann kein Audio eingespeist werden. Wer also einfach sein Zeug streamen will ohne live Kommentare kann das kleine Gerät direkt verwenden. 😎

TBS-2603 SE mit NDI (HX)

Wer live lieber seinen Senf in die Welt raus schreien will sollte, wie zuvor erwähnt, zu OBS Studio greifen. Aber wie sieht nun mein Setup aus? 🤷‍♂️ Ganz einfach so…

Hier mal der wirre Schaltplan – aber es funktionier!
  • Fangen wir mal mit (H) an. Der Input – Konsolen und der FireTV Stick 4K.
  • Diese werden an den Switch „HDMI Switch 4×1 TESmart Ultra HD 4“ angeschlossen (A). Der Switch kann 4K 60 Hz HDR etc. schalten 😵 Ja wirklich, er erkennt auch meistens wenn ein Gerät eingeschaltet wird. Sonst halt mir Fernbedienung. 😜
  • Das Signal wird in einen HDMI Splitter geschickt (B). Das kleine Wunderding „HDMI Splitter 1 in2 out 4K 60Hz 4:4:4″ von EZCOO hat einen eingebauten Down Scaler.
  • Der HDMI Switch hat zwei Ausgänge. Dabei kann jeder Ausgang anders behandelt werden. Einer kann dann unverändert in 4K 60Hz ausgegeben und erreicht die Glotze (G). 👌 Der andere Ausgang wird verkleinert.
  • Das 1080p 60Hz Material wird nun vom TBS-2603 SE (D) in einen NDI stream konvertiert und geht via 1GB Lan Kabel in den Switch (C) von Zyxel. Von da in den Access Point von AVM (E) und schließlich an das Surface Pro Tablet (F) via 5 GHz Funkstrecke.
  • Im Surface Pro läuft OBS welches den Stream an Twitch schickt. Das 5GHz ist schnell genug für den down und up load vom Stream.
  • Das kleinste Surface Pro 4 das ich verwende wird dabei kaum ausgelastet. 😘 Natürlich muss es auf dem Tisch mit Strom versorgt werden – sonst kommt das Ende des Streams früher als später. 🎂
  • Der live Kommentar wird von dem Mikrofon Array des Surface aufgenommen welches eine Geräuschunterdrückung besitzt. Ist für das ganze Vorhaben ausreichend.

Tja, bisher gab es kein dropped frames. Mal schauen was man noch optimieren kann.
Ciao
Crux